Kategorien

surftip durchsuchen

Schlagwörter

Archive

September 2016
M D M D F S S
« Aug    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Autor werden

Surftip-Autor werden. Um hier bei surftip.de Artikel veröffentlichen zu können, müssen Sie sich vorher anmelden. Nach Prüfung Ihrer Daten werden Sie vom System freigeschaltet und können Artikel veröffentlichen. Dieser Dienst ist für Sie komplett kostenlos.

Autoren-Regeln

Um den reibungslosen Ablauf sicher zu stellen, unterliegen Artikel, die Sie veröffentlichen wollen folgenden Regeln:

Die Vorteile der elektrischen Zigarette

Posted: 19 Mai 2012 in Allgemein

Weshalb es die elektrische Zigarette überhaupt gibt

Die E-Zigarette hat ihre Ursprünge in Japan, da dort die Gesetze zum Schutze der Nichtraucher enorm sind und Raucher fast nirgendwo mehr öffentlich rauchen dürfen. Aus diesem Grund wurde nach einer Möglichkeit geforscht, auf welche Weise man das Rauchverbot umgehen kann und dies war nur mit einer Erfindung möglich, die für Nichtraucher unschädlich ist. Die E-Zigarette erfüllt diese Anforderungen. Sie hat mit der handelsüblichen Zigarette nichts gemeinsam, außer, dass sie wie eine aussieht und ähnlich konsumiert wird. Aber anstatt des giftigen Rauches kommt Wasserdampf heraus, der ebenfalls Nikotin beinhaltet.

Wie eine E-Zigarette funktioniert

Die Funktionsweise einer elektrischen Zigarette ist leicht. Es fängt an mit der „Glut“, die aber von einer LED Diode simuliert wird. Weiter geht es mit der Batterie, die für den Betrieb der elektrischen Zigarette verantwortlich ist. Sie erhitzt den Atomizer, der sich am Anfang des Mundstückes befindet. Dieser wiederum erhitzt mithilfe von dünnen Drähten die E-Liquid (die Flüssigkeit aus der der Dampf entsteht), die sich in der Vliesstoffkammer befindet. Dieser Wasserdampf wird anschließend vom Konsumenten inhaliert. Der Akku ist im Regelfall wieder aufladbar, so dass man auch unterwegs die Möglichkeit der Nachfüllung hat. Die Vliesstoffkammer kann auch geöffnet werden um die E-Liquid nach Gebrauch nachfüllen zu können.

Weniger gesundheitliche Beschwerden mit der E-Zigarette

Da eine E-Zigarette nicht die üblichen Inhaltsstoffe besitzt wie eine handelsübliche Zigarette, kann davon ausgegangen werden, dass die gesundheitlichen Beschwerden, wie der Raucherhusten und die gesundheitlichen Risiken, wie Lungenkrebs sinken. Lediglich Nikotin wird noch konsumiert, da die E-Liquids Nikotin enthalten. Man kann aber auch eine E-Liquid ohne Nikotin wählen, falls man nicht mehr unter den üblichen Entzugserscheinungen leidet. Der Raucherhusten wird aller Wahrscheinlichkeit nach innerhalb von vier Wochen abnehmen, denn es braucht Zeit, bis sich die Ablagerungen lösen.

Auf Rauchentwöhnung mit der elektrischen Zigarette

Auch wenn dies nicht der eigentliche Zweck ist, kann man dennoch versuchen mit dem Rauchen üblicher Zigaretten aufzuhören. Wissenschaftliche Analysen bezüglich Rückfallquoten und Erfolgsgenauigkeit bestehen zwar nicht, aber laut den Erfahrungen der Konsumenten ist ein positiver Effekt bei der Rauchentwöhnung wohl nicht auszuschließen. Die meisten berichten, dass man sich schnell an die E-Zigarette gewöhnt, die Nikotindosis stetig verringert und das man auf diese Weise bereits schnell aufhören kann mit dem Rauchen. Sicherlich ist es durchaus denkbar, dass ein Erfolg möglich ist. Die Willensstärke dürfte aber auch weiterhin eine entscheidende Rolle bei der Rauchentwöhnung spielen.

Bezugsquellen für die elektrische Zigarette

In fast jeder größeren deutschen Stadt gibt es Läden, in denen man eine elektrische Zigarette kaufen kann. Wenn man günstiger davon kommen möchte, kann man sich die elektrische Zigarette auch aus dem Internet bestellen. Esmokeking beispielsweise führt ein breites Sortiment an verschiedenen Modellen der elektrischen Zigarette. Im Internet kann man sich unter Anderem auch Erfahrungsberichte durchlesen und auf diese Weise feststellen, welche elektrische Zigarette für einen am besten ist. Zudem kann man online auch die E-Liquids bestellen, mit denen man die elektrische Zigarette befüllen kann. Die Preise sind oft wegen der geringen Ladengebühren kleiner als in der Innenstadt.